Wiener Zeitung: Der vorgetäuschte Fremde

Österreich hat eines der risikoreichsten und teuersten Einbürgerungsverfahren in der EU. Das ist der nüchterne Befund des Migration Policy Index (Mipex), mit dem die Integrationspolitiken von zahlreichen Staaten miteinander verglichen werden. Dabei hätten 40 Prozent der in Österreich ansässigen Ausländer ein theoretisches Anrecht auf die österreichische Staatsbürgerschaft. Oder, wie es Heinz Fassmann, Vorsitzender des Expertenrats für Integration im Innenministerium, ausdrückt: Die Zahl an Fremden wird statistisch vorgetäuscht. Das ist auch ein demokratiepolitisches Problem, denn zwölf Prozent der in Österreich lebenden Menschen haben kein Wahlrecht...Read more